28. Juni 2018 12:15 Alter: 169 days
Kategorie: Fitness

SATS Group übernimmt Fitness DK

PARKEN Sport & Entertainment (PSE) hat heute eine Vereinbarung über den Verkauf von Fitness DK an Skandinaviens größten Fitnessanlagenbetreiber, die SATS Group, die sich im Besitz des Altor Fund III und TryghedsGruppen befindet, unterzeichnet. Die Gesellschaft möchte sich mit dem Verkauf von Fitness DK auf die Weiterentwicklung von F.C. Kopenhagen, Telia Parken, der Vermietung von Büroimmobilien und das E-Sport-Unternehmen Lalandia fokussieren.


"Unser strategischer Plan war es schon lange, das Profil und die Position von Fitness DK zu stärken, so dass es für einen Industriepartner attraktiv wäre, Fitness DK mit uns zu führen oder das Unternehmen zu übernehmen. Es war entscheidend, dass wir den richtigen Partner gefunden haben, der die Voraussetzungen für den Betrieb von Fitness DK zum Wohle der Mitarbeiter und Mitarbeiter des Unternehmens hat. Es ist jetzt erfolgreich gewesen. Der Verkauf führt zwar zu einem buchhalterischen Verlust für PSE, gleichzeitig wird der Konzern von zusätzlichen finanziellen Verpflichtungen in Bezug auf Fitness DK befreit.", sagt Bo Rygaard, Vorstandsvorsitzender.

Der zukünftige Eigentümer, die SATS Group, ist der größte Fitness-Player in der nordischen Region und betreibt und besitzt die Fitnessketten SATS, Fresh Fitness und HIYoga. Insgesamt verfügt die SATS Group über mehr als 200 Anlagen in der Skandinavien mit 560.000 Mitgliedern. Mit der Übernahme von Fitness DK ist sie nun auch in Dänemark stark vertreten.

"Fitness DK passt gut zur SATS Group, die bereits der größte Fitnessanbieter in Skandinavien ist. Wir streben das Qualitätssegment an und machen Fitness DK zum richtigen Partner für uns in Dänemark. Wir haben in den anderen nordischen Ländern viele spannende und gute Konzepte entwickelt, die wir im Dialog mit unseren dänischen Kunden umsetzen und weiterentwickeln werden. Ich bin mir sicher, dass wir dem dänischen Verbraucher eine neue Dimension an Training und Konzepten bieten können", kommentiert Olav Thorstad, CEO der SATS Group. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden und soll bis Ende August 2018 abgeschlossen sein.

Quelle: PARKEN Sport & Entertainment
Bildmaterial: Fitness DK