Mitglied bei

EuropeActive
DIFG-Verband
08. August 2019 10:24 Alter: 70 days
Kategorie: Fitness

Urban Sports Club und OneFit schließen sich zusammen

Die deutsche Sport- und Fitness-Plattform Urban Sports Club und ihr niederländisches Pendant OneFit haben Vereinbarungen zum Zusammenschluss unterzeichnet, um ihre führende Position in Europa zu stärken. Die Transaktion, die voraussichtlich noch in diesem Monat wirksam werden wird, soll es beiden Unternehmen ermöglichen, ihr Angebot sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden zu erweitern.


Gründer v. l. n. r.: Serge Brabander (OneFit), Benjamin Roth (Urban Sports Club), Camille Richardson (OneFit) und Moritz Kreppel (Urban Sports Club); Credits: Klaus Mellenthin

Ihre flexiblen Sport-Flatrates ermöglichen den Zugang zu ihren Netzwerken aus mehr als 10.000 Partner-Standorten. Mitglieder können neue Partner entdecken, sich für Kurse anmelden und in Studios trainieren, indem sie sich mit den mobilen Apps der Unternehmen dort einchecken. Die deutschen und spanischen Teams und Angebote werden zukünftig unter dem Markennamen Urban Sports Club zusammengeführt und betrieben werden. In den Niederlanden wird weiterhin OneFit unter seiner Marke auftreten. Das gemeinsame Partnernetzwerk von Urban Sports Club und OneFit wird 62 Städte in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und Portugal umfassen.

„Wir begrüßen OneFit in der Urban Sports Club-Familie. Sie haben sich als Vorreiter in unserer Branche erwiesen, und dieser Zusammenschluss wird zu einem noch besseren Produkt und größeren Partner-Netzwerk für unsere Mitglieder führen. Mit OneFit haben wir den perfekten Verbündeten, um unsere flexible Sport-Flatrate in neue Märkte zu bringen. Ich freue mich sehr, dass unser gemeinsames Team dadurch weiterwächst und noch internationaler wird“, sagt Moritz Kreppel, Co-Gründer und CEO von Urban Sports Club.

Serge Brabander, CEO von OneFit: „Wir haben mit einem Euro und einer guten Idee angefangen. Es ist etwas ganz Besonderes, dass wir zusammen mit Urban Sports Club zu einem ernstzunehmenden Player in der Fitnesslandschaft geworden sind. Unsere Unternehmen haben eine vergleichbare DNA: Wir sind agile europäische Firmen unter Leitung der eigenen Gründer, mit dem gemeinsamen Ziel, die Welt zu erobern. Zusammen werden wir eine immer größere Bewegung an Menschen schaffen, die Spaß an einem gesunden und aktiven Lebensstil haben.“

Urban Sports Club und OneFit erwarten, dass die Transaktion noch in diesem Monat wirksam wird. OneFit wird damit dann Teil der Urban Sports Club-Gruppe. Beide Unternehmen zusammen werden mehr als 400 Mitarbeiter beschäftigen und weiter wachsen. Noch in diesem Jahr wird Urban Sports Club sein neues Headquarter in Berlin beziehen. Der niederländische Hauptsitz bleibt das OneFit-Büro in Amsterdam.

Die Gründer von Urban Sports Club, Benjamin Roth und Moritz Kreppel, werden weiterhin als gemeinsame CEOs von Urban Sports Club fungieren. OneFit-Gründer Camille Richardson und Serge Brabander bleiben ebenfalls an Bord und übernehmen neue Führungspositionen in der Gruppe. Das fusionierte Unternehmen wird von einigen der führenden europäischen Venture-Capital-Gesellschaften wie Holtzbrinck Ventures, Partech, Rocket Internet und INKEF Capital unterstützt.

Quelle: Urban Sports Club
Bildmaterial: Klaus Mellenthin