Mitglied bei

EuropeActive
DIFG-Verband
05. August 2019 16:04 Alter: 126 days
Kategorie: Fitness

Holmes Place-Gründer übernimmt Mehrheitsanteile an der Boutique-Fitnessmarke TRIB3

Allan und Jonathan Fisher haben eine Serie-A-Kapitalbeteiligung an der Boutique-Fitnessmarke TRIBE3 abgeschlossen.


Allan Fisher ist Gründer von Holmes Place und auch heute noch an dem Betreiber von Premium-Gesundheitsclubs beteiligt. Sein Sohn Jonathan und er betreiben gemeinsam auch die Billigmarke ICON.

Fisher ist seit mehr als 40 Jahren in der Fitnessbranche aktiv. Im Rahmen dessen war er beispielsweise an der kürzlich erfolgten Einführung der Boutique-Fitnessstudiokette EVO in Mitteleuropa beteiligt.

Nach der Transaktion werden die Fishers dem Board of Directors von TRIB3 beitreten, wobei Jonathan den Vorsitz des Boards übernimmt. TRIB3-Mitgründer Kevin Yates wird seine Position als CEO beibehalten.

Die Investition wird für die weitere Expansion von TRIB3 verwendet. Kürzlich wurde der dritte spanische Club in Madrid eröffnet, die neunte Anlage insgesamt. Darüber hinaus gibt es zwei Studios in Großbritannien, zwei in Finnland sowie Standorte in Russland und China.

„TRIB3 bietet wahrscheinlich eine der aufregendsten und motivierendsten Trainingserfahrungen im boomenden Boutiquensegment des Marktes", sagte Allan Fisher. "Wir sind zuversichtlich, dass unser Netzwerk und unsere Erfahrung in diesem Sektor TRIB3 bei seinen Bestrebungen helfen werden, eine globale Gemeinschaft zu werden.“

Kevin Yates, CEO von TRIB3, fügte hinzu: „Rund um TRIB3 entwickeln wir sensationelle Communities. Es ist spannend, dass wir diese Finanzierung abschließen konnten, und umso wertvoller Branchenexperten wie die Fisher-Familie bei TRIB3 im Boot zu haben. “

TRIB3 plant, sein Portfolio im Jahr 2019 um drei neue Standorte zu erweitern.