Mitglied bei

EuropeActive
DIFG-Verband
06. Januar 2014 18:00 Alter: 6 yrs
Kategorie: Fitness

Schweizer Migros investiert in Fitnessunternehmen Inline

Das Schweizer Einzelhandelsunternehmen Migros Zürich beteiligt am deutschen Fitnessunternehmen Inline. Das Unternehmen bietet Beratungs- und Schulungsdienstleistungen im Fitness- und Wellnessbereich sowie mit Injoy ein Franchise-System für Fitness-Studios an.


Das Schweizer Einzelhandelsunternehmen Genossenschaft Migros Zürich (GMZ) resp. ihre deutsche Tochtergesellschaft GMZ Deutschland Holding GmbH beteiligt sich per 1. Januar 2014 mit einem Anteil von 30% an der deutschen Firma Inline Unternehmensberatung für Fitness- und Wellnessanlagen GmbH. Zu Inline zählen verschiedene Beteiligungen; die wichtigste ist die Injoy Quality Cooperation GmbH. Injoy ist Franchisegeber für über 200 Fitness-Studios mit etwa 200.000 Mitgliedern in Europa, wobei der Schwerpunkt mit rund 170 Studios in Deutschland liegt. Inline ist seit 1989 auf dem Markt, die Migros Zürich mit dem Premium-Fitnessformat Elements seit 2012 in Deutschland vertreten.

Mit der strategischen Allianz zwischen Migros und Inline beabsichtigen die beiden Unternehmen, ihre bestehende Zusammenarbeit zu stärken und auszubauen. Beim Engagement der Migros Zürich handelt es sich um eine Minderheitsbeteiligung von 30%. Die Beteiligung steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe durch die Wettbewerbsbehörden. Über den Kaufpreis der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Migros Zürich betreibt 5 Migros Fitnessparks und 23 Activ-Fitness-Studios. Mit rund 70.000 Mitgliedern ist die Migros Zürich in ihrem Wirtschaftsgebiet klare Marktführerin. Seit 2012 ist das Unternehmen mit der Premium-Fitnessmarke Elements in Deutschland präsent. Die erste Fitnessanlage wurde im November 2012 in München eröffnet. Im 2013 folgte die Eröffnung von zwei weiteren Elements-Studios. Bis Ende 2015 sind insgesamt sieben Elements-Standorte an bester City-Lage geplant. Die Migros ist das größte Einzelhandelsunternehmen der Schweiz, beschäftigt über 83.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt gut zwei Millionen Genossenschafter. Die Migros wurde 1925 von Gottlieb Duttweiler gegründet. Sie besteht aus zehn regionalen Genossenschaften und verfügt unter anderem über insgesamt 550 Super-/Verbraucher-Märkte in der Schweiz. Im Jahr 2012 erzielte die Migros-Gruppe einen Gesamtumsatz von gut 25 Milliarden Schweizer Franken. Im Bereich Freizeitanlagen betreibt die Migros in der ganzen Schweiz 60 Fitness- und Wellnessanlagen sowie 8 Golf- und 3 Sportanlagen.

Quelle: Genossenschaft Migros Zürich
Bildmaterial: Genossenschaft Migros Zürich